Startprobleme 1200 Cabrio 1960

Fragen und Lösungen betreffend Technik
Antworten
Hannes
Membro giovane
Beiträge: 38
Registriert: 24. März 2021, 20:58

Startprobleme 1200 Cabrio 1960

Beitrag von Hannes »

Hallo zusammen
habe Startprobleme, erst nach mehrmaligen drehen des Zündschlüßels spring er an.
Lichtmaschine und Magetschalter überholt.
hat da jemand eine Idee.
Gruß Hannes
Josef132
Membro seniore
Beiträge: 1694
Registriert: 19. Januar 2009, 13:39

Beitrag von Josef132 »

Hast du die Probleme jedes Mal oder nur wenn das Auto länger gestanden hat?
Grüße, Josef
Hannes
Membro giovane
Beiträge: 38
Registriert: 24. März 2021, 20:58

Beitrag von Hannes »

Hallo Josef,
ist schon länger aber wird mit der zeit immer schlechter.
Gruß Hannes
Josef132
Membro seniore
Beiträge: 1694
Registriert: 19. Januar 2009, 13:39

Beitrag von Josef132 »

Bei meiner Diva (2100 Speziale) habe ich das Problem nur, wenn sie länger gestanden hat.
Dann ist die Spritleitung völlig trocken.
Ich stelle den Schlüssel auf Zündung und betätige vor dem Start das Gaspedal mehrfach, sodass die Spritpumpe anfängt zu arbeiten.
Funktioniert ganz gut.
Grüße vom sonnigen Niederrhein
Josef
Hannes
Membro giovane
Beiträge: 38
Registriert: 24. März 2021, 20:58

Beitrag von Hannes »

Hallo Josef
Hatt mit dem Sprit nichts zu tun, ist auch wenn er schon mal angesprungen ist.
dreht dann garnicht durch erst nach mehrmaligen drehen des Zündschlüssels geht er wieder.
Gruß Hannes
coupef23
Membro giovane
Beiträge: 43
Registriert: 23. Februar 2016, 09:53

Beitrag von coupef23 »

Hallo,
ich habe z.zt. auch ein Problem mit dem Starten, Anlasser dreht, springt aber nur in einer bestimmten Stellung des Zündschlüssels an. Muß immer ein bisschen fummeln bis ich die richtige Stellung mit dem Zündschlüssel gefunden habe. Vielleicht hast du das gleiche Problem.
Wie gesagt, Anlasser dreht, springt aber nicht an. Liegt bei mir auf jeden Fall am Zündschloß.

Gruß Heinz
Josef132
Membro seniore
Beiträge: 1694
Registriert: 19. Januar 2009, 13:39

Beitrag von Josef132 »

Würde ich auf drauf tippen - Zündschloss.
Hatte ich bei meiner Diva auch schon, habs ausgetauscht und die Probleme waren weg.
Grüße, Josef
Josef132
Membro seniore
Beiträge: 1694
Registriert: 19. Januar 2009, 13:39

Beitrag von Josef132 »

Hallo Heinz,
hast du meine E-Mail gesehen?
Ich suche einen Deckel für auf den Kühler unserer Diva - 2100.
Hast du so ein Teil eventuell über?
LG Josef
Brugga65
Membro giovane
Beiträge: 22
Registriert: 19. April 2021, 09:52

Beitrag von Brugga65 »

Hallo Hannes,
wenn ich das richtig herauslese, dann dreht der Anlasser manchmal überhaupt nicht. Und das wurde immer schlimmer.
Es könnte wirklich der Anlasser sein, glaube ich aber nicht. Ich tippe mehr auf die Kontakte im Zündschloss, die nicht mehr ganz "auf der Höhe sind".

Mein Vorschlag: Direkt hinten am Zündschloss mal die 30 (müßte + sein) mit 50 (müßte Anlasser sein) brücken. (Vorher Gang raus!)
Wenn das zuverlässig funktioniert, dann hast Du ein Problem mit dem Zündschloss.
Wäre aber auch kein Ding, weil das Schloss beim 1200er zum Glück separat sitzt und es ein Schloss für "kleines" Geld z.B. bei Lingotto gibt.

Wenn das immer noch nichts bringt, dann weiter Richtung Anlasser suchen. Da gibt es aber vielleicht Kollegen die sich besser auskennen.

Viel Erfolg
Gruss Klaus
Hannes
Membro giovane
Beiträge: 38
Registriert: 24. März 2021, 20:58

Beitrag von Hannes »

Hallo Klaus
Zündschloß ist nicht seperat sondern inkl. Lenkradsperre ähnlich wie beim 1500 (US ausführung)!!!!
Gruß Hannes
Antworten